Aktuelles

Weiterhin Onlineunterricht

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

leider hat sich über die Osterferien an der aktuellen Situation nichts geändert: Die Inzidenzwerte im Rhein-Neckar-Kreis liegen aktuell über 100 und lassen somit eine Teilöffnung der Musikschule nicht zu. Daher muss mit Onlineunterricht – wie bisher – weitergemacht werden. Eine Öffnung wird erst möglich sein, wenn 5 Tage in Folge stabil die Inzidenzwerte unter 100 liegen. Wir hoffen, dass die Inzidenz bald auf einen Wert unter 100 sinken wird, so dass wir wieder mit Präsenzunterricht beginnen können. Sobald dies der Fall ist, werden die Lehrkräfte Kontakt zu den Familien aufnehmen und sie entsprechend informieren.

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf!

Roland Merkel
Schulleiter

 

 

Osterferien und Ostergruß

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

Ostern steht wieder vor der Tür!

Unsere Schule ist von Mittwoch, 31. März bis Sonntag, 11. April 2021 (Osterferien) geschlossen.

Momentan verdichten sich die Hinweise auf einen strikten Lockdown in Deutschland. Die Infektionszahlen steigen derzeit zu schnell, die Virusmutationen machen die Lage besonders gefährlich. Daher auch mein Appell: Halten Sie bitte konsequent die Hygiene- und Abstandsregeln ein, nehmen Sie die bestehenden Testangebote wahr und treffen Sie über die Osterfeiertage möglichst wenig Menschen außerhalb der eigenen Familie, idealerweise sollten Treffen draußen oder mit Maske stattfinden.

Wir sind zuversichtlich, dass mit all diesen Maßnahmen und der Hilfe eines Jeden die Infektionen dann soweit eingedämmt werden können, dass wir zeitnah mit durch gute Schutzmaßnahmen begleitenden Öffnungen beginnen können.

                            “Lerne von der Geschwindigkeit der Natur: Ihr Geheimnis ist Geduld.”
Mit diesem Zitat des US-Philosophen Ralph Waldo Emerson wünschen wir frohe Ostern und viel Zuversicht für den Frühling!

Passen Sie auf sich, Ihre Familien und Ihre Lieben auf und bleiben Sie weiterhin gesund.

Herzliche Grüße

Roland Merkel
Schulleiter

Landeswettbewerb Baden-Württemberg „Jugend musiziert“ 2021: Teilnehmer und Ergebnisse

Kategorie                      Name Altersgruppe Fach Lehrer Preis Punkte
Duowertung Klavier  und  ein Streichinstrument            
Gregor Ru-Liang Niehl III Violoncello Mirjam Rox 3 16
Bingquan Simon Huang III Klavier Atsuko Kinoshita 3 16
Solowertung Querflöte            
Smilla Keller III Querflöte Mariana Chacin Benitez 3 16
Solowertung Oboe            
Nikolaus Rothbauer IV Oboe Barbara Obert 2 19
Solowertung Gitarre            
Mark Wiedemann III Gitarre Claudia Helleis 2 19
Solowertung Querflöte            
Jesper van der Borght

 

III Querflöte Mariana Chacin Benitez 2 19
Duowertung Kunstlied Singstimme und Klavier            
Anouk Wessels III Gesang Elena Spitzner 2 20
Elea Steinbrück III Klavier Atsuko Kinoshita 2 20
Duowertung

Klavier  mit  einem

Streichinstrument

           
Sebastian Conrad III Violoncello Stefan Knust 1 22
Fumiya Matsushita III Klavier Sachie Matsushita 1 22
Solowertung Oboe            
Kenno Recker III Oboe Barbara Obert 1 22
Ensemblewertung

Klavier vierhändig

           
Janis Stieger III Klavier Atsuko Kinoshita 1 23

Weiterleitung Bundeswettbewerb

Laurin Stieger III Klavier Atsuko Kinoshita 1 23

Weiterleitung Bundeswettbewerb

Solowertung Querflöte            
Naomi Recker IV Querflöte Mariana Chacin Benitez 1 24

Weiterleitung Bundeswettbewerb

 

Aktuelle Information Stand 16.03.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

aufgrund der gestiegenen Corona-Infektionszahlen muss ab Mittwoch, 17. März 2021 der Präsenzunterricht wieder eingestellt werden. Die Unterrichtsräume der Musikschule müssen für alle Schüler*innen geschlossen bleiben.

Lt. Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises liegt die 7-Tage Inzidenz nun seit 13. März über 50. Das hat zur Folge, dass die ab letzter Woche für die Musikschule geltenden Lockerungen wieder zurückgenommen werden müssen.

Ab Mittwoch, 17. März 2021 stellen wir auf Onlineunterricht um. Die Lehrer*innen setzen sich mit ihren Schüler*innen hierzu in Verbindung.

Das Instrumentenkarussell müssen wir leider komplett aussetzen und den für Freitag geplanten Beginn der neuen Streicherklasse wieder rückgängig machen. Die betreffenden Eltern werden darüber in Kürze schriftlich informiert.

Ein Präsenzunterricht ist nach den derzeitigen Bestimmungen erst wieder möglich, wenn 5 Tage in Folge der Inzidenzwert von 50 unterschritten wird und das zuständige Gesundheitsamt die Unterschreitung an 5 aufeinanderfolgenden Tagen (stabiler Wert) feststellt.

Wir bedauern dieses  „Hin und Her“ sehr, geben aber die Hoffnung nicht auf, dass es bald besser wird. Bis dahin bleiben Sie bitte gesund!

Roland Merkel
Schulleiter

Aktuelle Information Stand 08.03.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

ab heute, 08. März 2021, ist es den Musikschulen grundsätzlich erlaubt, mit Einzelpräsenzunterricht sowie mit Gruppenunterricht bis zu 5 Kindern (nicht älter als 14 Jahre) zu beginnen. Voraussetzung dafür ist ein stabiler Inzidenzwert über die letzten 5 Tage von unter 50 Neuinfektionen innerhalb von 7 Tagen in dem Landkreis, in welchem sich der Sitz der Musikschule befindet. Die Sieben-Tages-Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis liegt derzeit bei 41,6.

In der Musikschule Schwetzingen kann somit der Unterricht mit genannten Einschränkungen, unter strikter Einhaltung des Hygienekonzepts und in Absprache mit der jeweiligen Lehrkraft (unsere Lehrkräfte werden Sie kontaktieren) ab morgen, Dienstag, 09. März 2021 beginnen, spätestens ab Mittwoch, 10. März 2021.

Leider gibt es noch keine Öffnung für Präsenzunterricht mit Ensembles oder für die Fächer MFE und EKMG. Diese werden weiterhin online unterrichtet. Einzig und alleine können derzeit SBS-Kurse unterrichtet werden.

Die neue Corona-Verordnung enthält keine einschränkenden Regelungen hinsichtlich der Nutzung von Räumen der allgemeinen bildenden Schulen für den Musikschulunterricht. Seitens des Landes wird somit die Nutzung dieser Räume durch die Musikschulen gestattet. Allerdings müssen wir in den einzelnen Mitgliedsgemeinden sowie mit den Schulleitungen zuerst klären, in welchem Umfang und unter welchen Bedingungen eine Nutzung zeitnah möglich ist.

Zusagen zur Nutzung ab sofort haben wir für das Gemeindezentrum in Oftersheim, Mannheimer Str. 59, für die Alte Schule Ketsch ab nächster Woche (KW 11), für die Humboldtschule in Plankstadt ebenfalls ab nächster Woche.

Auf Rückmeldungen warten wir noch von der Friedrichschule Plankstadt, Humboldt-Realschule Eppelheim, Theodor-Heuss-Schule Oftersheim. Sobald wir weitere Informationen zur Nutzung unserer Schulen in den Mitgliedsgemeinden erhalten, werden wir dies kommunizieren. Bis dahin wird dieser Unterricht weiterhin noch online stattfinden.

Ich wünsche einen guten Start mit dem Präsenzunterricht und verbleibe

mit besten Grüßen

Roland Merkel
Schulleiter

Update zu den Perspektiven für den MS-Betrieb ab dem 08.03.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

am vergangenen Mittwoch haben bekanntlich die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder zusammen mit der Bundeskanzlerin zum einen die Verlängerung des Lockdowns bis zum 28.03.2021, zum anderen Öffnungsperspektiven ab dem 08.03.2021 vereinbart – auch für die Bereiche Bildung und Kultur. Die Landesregierung ist unserer Kenntnis nach derzeit dabei, die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) vom vergangenen Mittwoch in landesspezifische Regelungen umzusetzen und die Corona-Verordnung des Landes sowie nachgeordnete Corona-Verordnungen entsprechend zu ändern und anzupassen.

Selbstverständlich  bemühen wir uns intensiv darum, möglichst zeitnah Klarheit zu erhalten, ob und welche Öffnungsperspektiven die Entscheidungen auf Bundesebene für die öffentlichen Musikschulen in Baden-Württemberg beinhalten.

Nach derzeitigem Sachstand (Fr., 05.03.2021, 09.00 Uhr) lässt sich noch nicht absehen, ob und in welchem Umfang das Land den Musikschulen gestattet, den Präsenzunterricht zumindest in Teilen wieder aufzunehmen. Wir gehen aber davon aus, dass in den nächsten 48 Stunden sich dies klären wird. Selbstverständlich werden wir Sie dann zeitnah informieren.

Bis dahin bleibt uns leider nichts anderes übrig, als Sie um Geduld zu bitten.
Vielen Dank!

Roland Merkel
Schulleiter

Aktuelle Informationen zum Unterricht nach den Faschingsferien

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

die Untersagung des Präsenzunterrichts gilt weiterhin für alle öffentlichen und privaten Musikschulen sowie auch für alle privaten MusiklehrerInnen bis voraussichtlich 07. März 2021. Daher werden die SchülerInnen weiterhin im Fernunterricht (online, Videos, Tutorials) „im Homeoffice“ unterrichtet. Ausgenommen sind dabei das Instrumentenkarussell und die neue Streicherklasse, deren Unterricht leider weiterhin ausgesetzt werden muss.

Wir bedauern dies und hoffen, dass wir sobald wie möglich wieder in den kompletten Präsenzbetrieb in allen Bereichen eintreten können.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen, Ihre Unterstützung und Ihre Geduld.

Roland Merkel
Schulleiter

Präsenzunterricht frühestens ab 22. Februar 2021 möglich

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

es liegen zwar im Moment noch keine weiteren Informationen vom Verband vor, es ist aber bereits durch die Medien bekannt, dass eine Öffnung der Schulen in Baden-Württemberg und somit die Erteilung von Präsenzunterricht aufgrund des Infektionsgeschehens sowie der Unsicherheit bezüglich mutierender Viren vor Mitte Februar nicht möglich sein wird.

Daher werden zunächst bis Freitag, 12. Februar 2021 alle Schüler*innen weiterhin im Fernunterricht (online, Videos oder Tutorials) „im Homeoffice“ unterrichtet.

Ausgenommen sind dabei das Instrumentenkarussell sowie die neue Streicherklasse, deren Unterricht bis zu diesem Zeitpunkt leider ausgesetzt werden muss.
Die Eltern der neuen Streicherklasse wurden bereits entsprechend informiert. Die Teilnehmer*innen des IKARUS werden noch entsprechende Informationen erhalten.

Ob ein Präsenzunterricht nach den Faschingsferien – ab 22. Februar 2021 – möglich sein wird und – wenn ja – unter welchen Bedingungen dies geschehen kann, ist zurzeit noch nicht bekannt. Wir hoffen inständig auf eine baldige Öffnung von Schulen und Musikschulen.

Zweifelsohne stellen aber vielmehr alle von der Musikschule und deren Lehrer geleisteten „Ersatzunterrichtsangebote“ eine Bereicherung im Lockdown dar und verhelfen zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung und einer Beschäftigung mit Musik bei allen Altersgruppen.

Bitte halten Sie durch, vielleicht haben wir es bald geschafft!

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Beste Grüße und passen Sie auf sich auf!

Roland Merkel
Schulleiter

SOLISTENKONZERT MIT WERKEN FÜR KLARINETTE UND KLAVIER AUF VIDEO

Fantasie Nr. 2  von Roland Merkel für Klarinette und Klavier kommt zur Uraufführung

Zweimal musste das Solistenkonzert mit Prof. Jürgen Demmler, Klarinette und Kazuko Uehara-Bischof, Klavier wegen „Corona“ verschoben werden und konnte aufgrund des sich zuspitzenden Infektionsgeschehens dann leider doch nicht stattfinden.

Die Künstler ließen sich aber nicht entmutigen und starteten einen Live-Mitschnitt, welcher von Alois Willing – Lehrer an der Schwetzinger Musikschule – zu einem klangvollen und informativen Video verarbeitet wurde.

Aufgenommen wurden mit einer informativen Moderation durch Prof. Demmler folgende Werke für Klarinette und Klavier: Variations brillantes op. 69 von Ivan Müller, die Uraufführung der Fantasie Nr. 2 für Klarinette und Klavier von Roland Merkel, Albumblatt von Max Reger sowie die Sonatine für Klarinette und Klavier von Josef Horowitz.

Jürgen Demmler gibt zwischen den Beiträgen wertvolle Informationen zu den Werken sowie  zur Entwicklung der beiden Klarinetten-Systemen, dem deutschen  Oehler-System und dem Böhm-System.
So kommen nicht nur Anhänger virtuoser Kammermusik, sondern auch Musikliebhaber, welche sich für die Entwicklungsgeschichte der Klarinette interessieren,  voll auf ihre Kosten.

Aktuelle Information zum Unterricht

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit dem Info-Schreiben vom 10.01.2021 unseres Landesverbands (VdM) zur aktuellen Corona-Verordnung  haben wir nun Gewissheit darüber, dass gemäß § 1b und §1d der neuen Corona-VO allen Einrichtungen der außerschulischen Bildung zunächst bis zum 31.01.2021 der Betrieb mit Publikumsverkehr untersagt ist.

Die Untersagung des Präsenzunterrichts gilt weiterhin für alle öffentlichen und privaten Musikschulen sowie auch für alle privaten Musiklehrkräfte.

Somit besteht zur Zeit keine Hoffnung (wie in unserem letzten Schreiben noch angenommen), dass Lockerungen der Bestimmungen bereits am 18. Januar 2021 – mit der beabsichtigten Öffnung der Grundschulen und Kitas –  vorgenommen werden könnten.

Daher werden zunächst bis zum 31. Januar 2021 alle SchülerInnen im Fernunterricht (online, Videos oder Tutorials) unterrichtet. Ausgenommen sind dabei das Instrumentenkarussell und die neue Streicherklasse, deren Unterricht bis Ende Januar 2021 leider ausgesetzt werden muss. Die Eltern sind darüber entsprechend informiert.

Ebenso ist davon auszugehen, dass sämtliche Ensembles nicht im Fernunterricht unterrichtet werden können. Einige Kollegen*innen haben aber ihre Ensembles  während der ersten Schulschließungsphase erfolgreich mit Animationsvideos versorgt.

Leider können aufgrund der geltenden Bestimmungen auch keine Veranstaltungen in unserem Haus stattfinden. Abgesagt wurde bereits das für 17. Januar  2021 geplante Amadé-Konzert. Ebenso können nicht stattfinden: Alle Jumu-Trainingsvorspiele, das Neujahrskonzert sowie die Schülerbühne im Januar 2021.

SchülerInnen, welche zum Wettbewerb „Jugend musiziert“ gemeldet sind, erhielten über den weiteren Verlauf des Wettbewerbs Informationen vom Veranstalter: Ende Januar 2021 wird jedenfalls keiner der Regionalwettbewerbe stattfinden können!

Bitte halten Sie durch! Vielleicht haben wir es bald geschafft. Die Impfstoffangebote und deren Verimpfung steigen von Tag zu Tag und somit auch der Schutz für uns alle.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Passen Sie bitte auf sich auf!

Roland Merkel
Schulleiter